Ein Hafen der Ruhe

 im Fluss des Kinderalltags

Schatzfinderland-Kinderentspannung

Kurs nach Anfrage und Bedarf

  • 4 oder 8 Wochenkurs
  • Mitzubr. bequeme Kleidung, Antirutschsocken, Getränk
  • Kinder im Alter von 3-10 Jahren
  • Individuelle Stundengestaltung je nach Alter
  • Zeit: gestaffelt nach dem Alter (30 -90 Minuten)
  • Preise:
  • 30 Min = €  8,-
  • 45 Min = € 10,-
  • 60 Min = € 12,-
  • 90 Min = € 15,-

Kosten
ab 8 €

Den Namen "Schatzfinder" hörte ich zum erstem Mal in meinem Weiterbildungsseminar vom Peter-Hess Institut bei Beate van Dülmen (Erzieherin und Klangpädagogin).

Da ich bei der Meerentspannung nicht nur Entspannungspädagogin, Entspannungscouch, Fachkraft für Stress- und Burnoutprävention, sondern vorwiegend auch Heilpädagogin bin, sah ich gleich etwas mehr in diesem Namen und fand das sehr passend auch für meinen Kinderentspannungskurs.

Meine langjährigen Erfahrungen mit großen und auch kleinen Menschen mit Einschränkungen war bisher ein wichtiger Teil meines Lebens. Körperliche Beeinträchtigungen sind schnell sichtbar, jedoch gibt es viele andere, die nicht sofort zu erkennen sind, wie z. B. mangelndes Selbstbild und Selbstbewusstsein. Um dies zu verhindern und aufzufangen, möchte ich meine Meerentspannung - Kinderentspannung auf das richten, was Kinder gut können und Ihre positiven Stärken und Eigenschaften fördern.

Durch Methoden der Klanginstrumente hat sich meine Arbeit als Heil- und Entspannungspädagogin erweitert und ich habe die Klänge als beruhigend und harmonisierend bei Kindern, ErzieherInnen und deren Eltern wahrgenommen. Die Kinder lernen sich selbst kennen und kommen schnell zur Ruhe und können somit ihre eigenen inneren Stärken und Ressourcen nutzen. Sie werden mit der kleinen Unterstützung von den Klanginstrumenten viele eigene Erfahrungen machen, damit sie mit ihren Gefühlen ernst genommen werden und somit zu Schatzfindern ihrer eigenen inneren Schätze im Meerentspannungs-Schatzfinderland von sich selbst werden.

In der Meerentspannung-Schatzfinderland-Kinderentspannung lege ich den Schwerpunkt, auf jedes einzelne Kind, dass mit seinen Stärken und Fähigkeiten gesehen wird. Die Kinder lernen, sich gegenseitig Unterstützung zu bieten, um sich somit selbst und andere Kinder bewusst wahrzunehmen. Jedes einzelne Kind wächst zu einer besonderen kleinen Persönlichkeit heran. So lernen die Kinder bei der Meerentspannung-Schatzfinderland-Kinderentspannung sich so anzunehmen, wie sie sind. Sie erleben in der Kleingruppe ein stabiles, vertrauensvolles und respektvolles Miteinander und lernen Wahrnehmung und Achtung der Grenzen jedes einzelnen. Sie lernen sich als Mitglied der Meerentspannungsgruppe zu sehen und entwickeln eine Verbundenheit mit der Gruppe.

Sie erwerben durch die Bewegungs- und Entspannungsübungen (mit und ohne Klanginstrumente) die Chance, ihre Fähigkeiten und Stärken zu sehen und auszuprägen. In der Meerentspannungs-Schatzfinderland- Kinderentspannung sind die Schätze ihre eigenen Fähigkeiten, Stärken und Ressourcen. Die Körperwahrnehmung wird besser geschult. Durch die Bewegungs- und Entspannungsübungen, sowie die harmonischen und ruhigen Schwingungen der Klanginstrumente, lernen die Kinder besser zu entspannen und reduzieren damit Stress.

Sie können sich somit besser konzentrieren und aufmerksamer dem Alltagsgeschehen folgen. Ihre Kommunikationsfähigkeit, Sinneswahrnehmungen, Fantasie und Kreativität werden gefördert.

Rituale sind in der Meerentspannungs-Schatzfinderland- Kinderentspannung sehr wichtig. Sie bieten Sicherheit, Vertrauen, Struktur und Rhythmus für den Kurs und somit auch für den Alltag.

 

Kurs- / Stundenaufbau:

Sehr wichtig ist, dass es bei der Meerentspannung eine Elterninformationsstunde ohne Kinder vorab gibt, wo eventuell einmal selbst geübt wird, damit Bedenken und offene Fragen vorab geklärt werden können. Die Eltern werden auch immer mit einbezogen in die Themen der Stunde und bekommen vorher einen 8 Wochenplan.

Bei kleineren Kindern ist es auch notwendig, dass die Eltern dabei sind. Bei den älteren Kindern evtl. in den ersten Stunden und vielleicht einmal zwischendurch und in der letzten Stunde.

Der Kursaufbau richtet sich immer nach dem Alter der jeweiligen Kinder in der Gruppe.

Die Kursdauer beläuft sich bei den kleinen Kindern auf max. einer halben Stunde und wird dann nach Altersstruktur für die Älteren auf maximal 1 Stunde und bei Schulkindern sogar bis zu 1 ½ Stunden erweitert.

... Beginn ist immer ein Begrüßungsritual, welches immer gleich ist...

... weiter geht es dann mit einem Begrüßungszyklus, welcher auch immer gleich ist...

... dann werden wir Übungen zur Körperwahrnehmung kennenlernen...

... und diese dann in einer Kurzgeschichte nachspielen und alle Bewegungen die wir kennen darin noch einmal üben und wiederholen...

... zum Schluss entspannen alle Kinder auf Ihren Plätzen und lauschen einer kleinen Entspannungsgeschichte...

... es wird dann als Abschlusszyklus das erlebte/gehörte im Kreis sitzend reflektiert/ wiederholt und jeder kann, wenn er es möchte, erzählen was er sich vorgestellt hat, wenn dann noch Zeit ist, kann das Erlebte kurz gemalt und mit nach Hause genommen werden...

... Abschluss der Stunde wird das Abschlussritual, welches auch immer gleich ist...

 

ZITAT:

Ein Kind, das wir ermuntern, lernt Selbstvertrauen. Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen, lernt Offenheit. Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt, lernt Achtung. Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben, lernt Vertrauen. Ein Kind, das geliebt und umarmt wird, lernt zu lieben und zu umarmen und die Liebe dieser Welt zu empfangen! (Autor leider unbekannt)

 

 

Was unterscheidet Kinderyoga vom Yoga für Erwachsene bei der Schatzfinderland - Kinderentspannung?

Bei diesem Meerentspannungskurs geht es darum, dass Kinder in Bewegung sein wollen und deshalb wurden beim Kinderyoga statische Körperhaltungen in dynamische Körperübungen umgewandelt. Denn dynamisches Üben unterstützt die Entwicklung der sich im Wachstum befindlichen Knochen, Gelenke, Muskeln und Bänder und verhindern eine Überlastung oder Überdehnung.

Deshalb erfahren und erleben Kinder bei dem Meerentspannungskurs Bewegungen ihres Körpers ständig neu. Das möchte ich, Manuela Bosse (Entspannungspädagogin für Kinder) in meinem Schatzfinderland-Kinderentspannungskurs gerne zeigen. Da Kinder Yogaübungen mit allen Sinnen erleben, haben diese fantasievolle Namen, wie z. Bsp. "Kater Kuschel" oder "Der Baum im Wind", "Der Schmetterling"...

Diese Übungen werden spielerisch erlernt und danach in ein Gedicht oder in eine Yogageschichte eingebaut. Dazu verwandelt die Kursleiterin sich in "Fee Glitzerstern" oder "Zauberer Zimbo" und verzaubert die Kinder für diese Stunde in "Kater Kuschel" oder "Katze Minka", auf dieser Weise entsteht ganzheitliches Lernen.

Dementsprechend wie alt die Kinder sind, geht es dann auch in Abenteuergeschichten und lebenspraktische Themen über. Die Kombination mit der Atmung ist bei den Kleineren noch nicht so wichtig, es würde sie überfordern, Schulkinder sind jedoch schon in der Lage, Körperbewegungen mit der Atmung zu kombinieren. Kinder lernen hier beim Meerentspannungs-Kinderyoga auch viel Wissenswertes über ihren Körper kennen.

Ebenso sind Gespräche über Sinneseindrücke und Gefühle von großer Bedeutung. Es wird auch nicht nach Leistung gemessen, sondern die Erfahrungs- und Empfindungs- Entwicklung steht hier im Vordergrund und ganz wichtig: DAS WOHLBEFINDEN.

 

Wie werden Übungen bei der Schatzfinderland-Kinderentspannung erlernt?

Die Kinder erlernen durch Beobachten, Nachahmen und Wiederholen. Es werden beim Üben möglichst viele Sinne angeregt und beide Gehirnhälften angesprochen.

Z. Bsp. logisches Denken und Sprache = linke Gehirnhälfte, Fantasie und Gefühle = rechte Gehirnhälfte.

 

 

Wie üben Kinder das autogene Training bei der Schatzfinderland - Kinderentspannung?

Kinder würde das Aufsagen der Formeln für Erwachsene überfordern. Daher integriere ich die Formeln des autogenen Trainings in eine Geschichte, einer Fantasiereise. Die Kinder begeben sich in eine Entspannungshaltung ihrer Wahl, schließen die Augen oder schauen aus dem Fenster oder an einen Punkt/Bild an der Wand. Danach wird eine Fantasiegeschichte mit ruhiger Stimme vorgelesen und die Formeln in Situationsbeschreibungen in Vorstellungen umgewandelt. Auch Schulkinder hören noch sehr gerne Geschichten, so dass man dies für alle Altersgruppen in der Grundschule anwenden kann. Schulkinder lernen mit dieser Methode sich selbst zu beruhigen und zu entspannen, nach den Hausaufgaben oder in stressigen Situationen.

 

 

Wie üben Kinder die progressive Muskelentspannung bei der Schatzfinderland - Kinderentspannung?

Kinder ab 5 Jahre sind schon gut in der Lage, Wahrnehmungsübungen und -spiele zwischen einer Muskelanspannung und Muskelentspannung zu unterscheiden.

Die progressiven Muskelentspannungsübungen sind daher besonders wertvoll, weil durch sie die Möglichkeit der bewussten Muskelentspannung erlernt wird. Sie werden durch die vielfältigen Körpererfahrungen sensibel für körperliche Vorgänge und erhöhen damit ihre Sinnesleistung und Entwicklung ihrer emotionalen Intelligenz. Es wird bei dem Meerentspannungskurs ebenso, wie beim autogenen Training, die Übungen der progressiven Muskelentspannung in Fantasiereisen eingebaut.

Die Kinder werden sprachlich mit Übungen aus der progressiven Muskelentspannung durch Fantasiereisen geführt. Sie spannen dabei nie so viele Muskelgruppen nacheinander an wie die Erwachsenen, sie üben nur einige wenige. Sie beginnen mit dem Gesicht oder Händen und Armen, danach folgen Schulter, Gesäß, Beine und Füße. Zum Beispiel übt man "Die Steinfigur" oder "Die Hexenmaske", "Den Gewichtheber" oder "Den Reiter".

Die Größeren können schon einmal eine Reise durch den Körper machen. Schulkinder suchen sich dann gerne auch mal einzelne Übungen aus und setzen sie je nach Situationen gerne in der Schule ein.

 

Ziele der Schatzfinderland - Kinderentspannung bei der Meerentspannung:

Großes Ziel ist, zu vermitteln, wie gut sich Körper, Geist und Seele ausgewogen im Wechsel zwischen Bewegung und Entspannung verhalten. Die Kinder werden angeregt, auf den Wechsel zu achten. Sie lernen sich besser wahrzunehmen und sich darüber mit anderen auszutauschen. Es braucht jedoch etwas Zeit und Geduld, um dorthin zu gelangen. Deshalb ist es sinnvoll, Teilziele zu formulieren. Hierbei ist es sehr wichtig, was die Gruppenteilnehmer mitbringen. Da ich, Manuela Bosse von der Meerentspannung auch Heilpädagogin bin, kann ich mir sehr schnell einen Überblick über den Entwicklungsstand des Kindes verschaffen und mit Geduld und Achtsamkeit dem Kind entgegentreten.

 

Ziel von Klang- und Phantasiereisen für Kinder von 3-10 Jahren:

- Förderung von Phantasie und Vorstellungsvermögen

- Ruhe, Geborgenheit und Entspannung erleben

- beim gemeinsamen Besprechen der Kurzgeschichten wird die Denk- und Merkfähigkeit gefördert, wobei jedem einzelnen Kind die Möglichkeit gegeben wird, sich in der Kleingruppe zu äußern

 

Hier noch einmal die Wirkungen der verschiedenen Entspannungsmethoden:

Yoga:

- Lösung von Muskelverspannungen

- Förderung der Beweglichkeit

- Kräftigung der Muskulatur und Beeinflussung der Körperhaltungen

- Anregung des Kreislaufs Schulung des Gleichgewichts

- Förderung der Grob- und Feinmotorik

- Üben von Koordination Förderung der Konzentration

 

Atemübungen:

- Entspannung und Erholung

- Förderung der Konzentration

- Förderung von Rhythmusgefühl

- Stärkung des Sendungsbewusstsein fördert den lebendigen Ausdruck Progressive

 

Muskelentspannung:

- Entspannung und Stressabbau

- Förderung der Wahrnehmung

- Förderung von Muskel-, Haut- und Stellungssinn

- Anregung der Muskeldurchblutung

- Förderung der Konzentration

- Abnahme von Ängsten

 

Autogenes Training:

- Entspannung und Stressabbau

- Anregung der Phantasie

- Förderung der Konzentration

- Erreichen von persönlichen Zielen